Industrieller Stil

Industrieller Stil oder industrieller Chic bezieht sich auf einen ästhetischen Trend in der Innenarchitektur, der Hinweise aus alten Fabriken und Industriebereichen enthält, die in den letzten Jahren zu Lofts und anderen Wohnräumen umgebaut wurden. Zu den Komponenten des industriellen Stils gehören verwittertes Holz, Bausysteme, freiliegende Ziegel, industrielle Beleuchtungskörper und Beton.

Diese Ästhetik wurde in den späten 2000er Jahren populär und blieb in den 2010er Jahren populär.

Industrial Style kann auch in der Verwendung von unerwarteten Materialien im Bauwesen gesehen werden. Schiffscontainer werden heute in der Architektur für Wohn- und Geschäftsräume eingesetzt. Der industrielle Stil des Designs wird am häufigsten in städtischen Gebieten einschließlich Städten und Lofts gefunden. Dies sind erstklassige Standorte, weil sie fast einen leeren Raum für Hausbesitzer bieten, um mit einer frischen Leinwand zu beginnen. Diese Standorte enthalten auch einige der Schlüsselelemente, die für diese Art von Design verwendet werden, darunter freiliegende Ziegel und Rohre, Betonböden und große offene Fenster. Diese Elemente tragen dazu bei, dass der Raum ein “Warehouse” -Gefühl erhält, was das ultimative Ziel dieses Designs ist. Dieser Stil beinhaltet Rohstoffe, die dem Raum ein unfertiges Gefühl geben.

Um ein industrielles Gefühl zu erreichen, wird am häufigsten eine natürliche Farbpalette verwendet. In diesen Räumen ist eine Mischung aus Grau-, neutralen und rustikalen Farben zu sehen. Diese schlichten Farben ermöglichen die Verwendung von Möbeln und anderen Accessoires, die den Raum beleben. Wenn die Wände eine neutrale Farbe haben, können offene Bereiche wie Lofts sich größer und zusammenhängender anfühlen, während Möbeln die Möglichkeit gegeben wird, einen natürlichen Fluss des Raumes zu schaffen.

Große Sectionals sind ein Grundnahrungsmittel in jedem Industrieraum. Dies liegt an ihrer Fähigkeit, größere Räume zu schließen und die Wohnbereiche aufzuteilen. Dies ist wichtig, weil Räume wie Lofts sehr offen sind. Um die Illusion mehrerer Räume zu erzeugen, kann eine Sektion den Fluss blockieren und einen separaten Wohnbereich definieren.

Was die Beleuchtung betrifft, sind Stehleuchten Trend. Jede Leuchte mit Metalloberflächen passt genau in diesen Stil. Große offene Fenster tragen auch dazu bei, natürliches Licht in den Raum zu bringen, was für kleinere Räume sehr nützlich sein kann. Deckenleuchten können auch in der Küche ein industrielles Ambiente schaffen.

Um sich an das industrielle Thema zu binden, greifen viele Hausbesitzer auf eine Kücheninsel zurück. Diese Inseln bestehen in der Regel aus Altholz oder anderen erdigen Materialien. Eine Kücheninsel kann auch dazu beitragen, einen großen Raum zu trennen und einen definierten Küchenbereich zu schaffen. Sie können mit Barhockern aus Holz oder Metalloberflächen kombiniert werden. Offene Regale und Lager sind große Hits, wenn es um eine industrielle Küche geht. Freistehende Metallregale bieten zusätzlichen Stauraum und können in kleineren Räumen nützlich sein. Wenn sie Räder haben, können sie Multitasking. Zum Beispiel können niedrige Regale auf Rädern eines Tages als Computerschreibtisch dienen; Am nächsten Tag kann es als Bar-Cart stehen. Freiliegende Deckenbalken, Ziegel und Beton sind bemerkenswerte Akzente in der Küche zusammen mit dunkleren Schränken und Regalen. Leichtere farbige Böden oder polierter Beton sind Möglichkeiten, diesen neuen Stil in jede Küche zu integrieren. Um diesen eher rustikalen Look zu modernisieren, sehen dekorative Fliesen in der Küche gut aus. Tile als Backsplash kann helfen, einen modernen Twist zu schaffen und den Raum lebendiger zu machen.