Kohlenstoffstaub

Kohlenstoffstaub ist eine künstlerische Technik, bei der Kohlenstoffstaub über trockene Bürsten auf eine vorbereitete Oberfläche aufgetragen wird. Highlights können später im Prozess aufgemalt oder herausgekratzt werden. Staub wird vorbereitet, indem Kohlestifte gegen eine abreibende Oberfläche, wie eine Metallfeile, gerieben werden. Die Technik wurde von Max Brödel (1870-1941) popularisiert und wurde im zwanzigsten Jahrhundert unter medizinischen und wissenschaftlichen Illustratoren weit verbreitet.

Kohlenstoffstaub Zeichnung:
Das Staubzeichnen ist ein klinisches Bild, das für Lehrbücher geeignet ist, aus denen Medizinstudenten lernen.

In den frühen 1900er Jahren von Max Brödel, dem Vater der modernen medizinischen Illustration, entwickelt, lässt die Technik medizinische, graustufenhafte, tonale Illustrationen wie lebendes Gewebe aussehen und reproduziert sich gut in einer Zeit des Schwarzweißdrucks.

Das Erlernen der Kohlenstoffstaub-Zeichnungstechnik hilft dem Schüler, den Schatten anders zu verstehen und weiß, wie das Licht von einem Objekt reflektiert wird.

In einer Zeit digitaler Mal- und Illustrationswerkzeuge lehrt das Zeichnen von Kohlenstoffstaub immer noch wichtige Beobachtungs- und Darstellungsfähigkeiten.

Die Kohlenstoffstaub-Zeichnungstechnik ist eine Verbindung mit der Geschichte der medizinischen und wissenschaftlichen Illustration und eine Grundlage für die Schüler, wenn sie zu Computergrafiken und anderen Formen der visuellen Kommunikation übergehen.

Kohlenstoffstaub-Technik:
Schleifen Sie Wolffs Carbon-Stifte mit einem Schleifbrett in einen Behälter. Die vorläufige Skizze sollte sorgfältig modelliert werden, vorzugsweise mit Wolff B oder Hb Carbon Stiften. Verstärken Sie die übertragene Skizze durch Zeichnen mit BB-, B- oder HB-Stiften.

Beginnen Sie mit einer großen Flach-, Haselnuss- oder “Mop” -Selbbürste und tauchen Sie die Bürste vorsichtig in den vorbereiteten Kohlenstoffstaub ein. Lichter können in den frühen Phasen der Zeichnung mit einem Chamoisstoff zurückgebracht werden. Stellen Sie sicher, dass die Lichter und die Dunkelheit richtig ausbalanciert sind. T

Ein Auftrag eines Alkoholnebels ermöglicht die erneute Anwendung von Staub. Dies ermöglicht einen weiteren Aufbau von satten, dunklen Tönen. Betonen Sie die dunkelsten Bereiche mit Lampenschwarzem Aquarell unter Verwendung eines Pinsels oder eines Krähenfederkiels.

Glanzlichter werden in der medizinischen Kunst verwendet, um die feuchte Natur von lebendem Gewebe zu simulieren. Diese können dramatischen Effekt auf eine ansonsten Sound-Zeichnung hinzufügen. Sprühen Sie die Zeichnung so fest, dass sie vor Verschmieren geschützt ist.

Materialien:
Wolffs Carbon Bleistifte, Sanding Block Pad, Anspitzer, Fotografen Handschuhe, Pauspapier oder Pergament für Skizzen und schützende Zeichnung, Pantone Colormatch Color-Aid Papier Vellum Oberfläche Bristol Board, Zeichenfilm, Radiergummis Chamois Geknetet Radiergummi Pink Pearl Radiergummi Gum Radiergummi Peel off magic reiben Vinyl Radiergummi, India Ink Crow Federkiel oder technische Stifte White Gouache, praktikable Fixiermittel, weiße Acryl-Sprühfarbe, Bard Parker Surgical Blade Griff.